Aufgaben


Im Vereinsleben fallen viele unterschiedliche Aufgaben an, aber wir haben auch viele engagierte Menschen mit wundervollen Gaben. Wenn wir zusammenarbeiten, können wir viel erreichen und für den einzelnen ist weniger zu tun.
Der Körper des Menschen ist einer und besteht doch aus vielen Teilen. Aber all die vielen Teile gehören zusammen und bilden einen unteilbaren Organismus. So ist es auch mit Christus: mit der Gemeinde, die sein Leib ist. (1. Korinther 12,12)

So einfach funktioniert's: Du bist bereit, dich (zusätzlich) im CVJM einzubringen? Dann schau dir die Aufgaben unten an.
Es gibt Aufgaben, die regelmäßig anfallen und einmalige Aufgaben (Projekt). Die Aufgaben sind unterteilt in Organisation (Orga), Paul-Schneider-Haus (PSH) und Mitarbeitende (MA). Außerdem wurde versucht, den Zeitaufwand abzuschätzen. Wenn dich eine Aufgabe interessiert, dann melde dich doch direkt beim angegebenen Kontakt - per Mail über den Link oder persönlich. Der- oder diejenige beantwortet auch gerne weitere Fragen und steht als Ansprechperson zur Verfügung.
Nichts Passendes für dich dabei? Dann melde dich einfach beim Vorstand oder unter oeffentlichkeitsarbeit@cvjm-reichenbach.de.


Regelmäßige Aufgaben

Bereich Beschreibung Zeitaufwand Kontakt
MA Vorbereitung und Durchführung von Mitarbeitenden-Aktionen
Mehrfach im Jahr finden für Mitarbeitende in der wöchentlichen Kinder- und Jugendarbeit Aktionen statt. Diese sollen ein Dankeschön und Wertschätzung für ihre Arbeit sein. Die Aktionen müssen überlegt, vorbereitet und durchgeführt werden. Dazu gehören auch die Organisation und die Einladung der Mitarbeitenden. Es werden Personen gesucht, die vor und bei den Aktionen mithelfen.
ca. 10 Stunden etwa 3 – 4 Mal im Jahr
(3 h Vorbereitung, 7 h Durchführung)
Daniela Würtele
PSH Frühjahrs- und Herbstputz
Im Garten müssen regelmäßig Sträucher, Pflanzen,… geschnitten und gepflegt werden. Es geht also um die Organisation, Freiwillige anzufragen und den Garten auf Vordermann zu bringen.
ca. 2 Mal pro Jahr 15 Stunden Tobias Fillbrandt
PSH PSH-Grundreinigung
Ein- bis zweimal im Jahr sollte das PSH grundgereinigt werden, Schränke ausgemistet und anfallender (Sperr-)müll entsorgt werden. Die Aktion soll mit anderen Freiwilligen angegangen werden. Es geht also darum das PSH zu sichten, Freiwillige anzufragen und das Haus gemeinsam wieder auf Vordermann zu bringen.
ca. 2 Mal pro Jahr 7-14 Stunden Tobias Fillbrandt
MA Begleitung der Jungscharmitarbeitenden
Die Mitarbeitenden in unseren vier Jungscharen nehmen sich viel Zeit für die Kinder und arbeiten sehr selbstständig. Wir suchen für sie eine Ansprechperson, die unterstützen und Input geben kann, aber auch organisatorisch den Überblick hat. Es ist dafür nicht notwendig, jeden Freitag in der Jungschar zu sein, sondern es genügt mit den meist jugendlichen Mitarbeitenden in Kontakt zu stehen.
ca. 50 Stunden pro Jahr Annika Kienzlen
Orga Ältestenrat
Der Ältestenrat (3-5 Personen) berät den Vorstand und das Kernteam. Das betrifft Themen wie die Tagesordnung für die Mitgliederversammlung, die Geschäftsordnung und die Mitarbeiterführung, sowie aktuelle Fragestellungen, bei denen das Kernteam Unterstützung benötigt. Der Ältestenrat hat keine regelmäßigen Termine, sondern wird in der Regel auf Anfrage des Kernteams aktiv.
ca. 40 Stunden pro Jahr Annika Kienzlen
Orga Kassenprüfung
Die Kassenprüfung wird einmal im Jahr durchgeführt. Dabei wird die Kasse/die Konten und die Rechnungen des Vereins überprüft von den Kassenprüfern/-prüferinnen. Die entsprechenden Unterlagen werden von der Kassiererin/dem Kassierer und dem Vorstand zur Verfügung gestellt.
ca. 10 Stunden pro Jahr Annika Kienzlen


Projektaufgaben

Bereich Beschreibung Zeitaufwand Kontakt
PSH Theke im Foyer erneuern / neuplanen
Im Foyer braucht es eine neue Theke, die den Anforderungen des Alltags eher gerecht wird. Zuerst mit Personen sprechen, die häufig in der Küche oder im PSH arbeiten, planen der Theke, zugehen auf Schreinerbetriebe und Einholen von Angeboten.
ca. 25 Stunden Daniela Würtele
PSH Dachgeschoss ausbauen
Das Dachgeschoss des PSH ist nicht ausgebaut. Veranstaltungsräume müssen zwei Notausgänge haben, dann müsste eine Feuerleiter installiert werden. Alternativ könnten die Räumlichkeiten zur Wohnung ausgebaut werden. Der CVJM hätte dann regelmäßige Mieteinnahmen. Zu der Aufgabe gehört Absprachen mit Statiker und Architekt, Einholen von Kostenvoranschlägen, Kostenplanung, Planung von möglichen Eigenleistungen und Organisation des Ausbaus.
ca. 100 Stunden Tobias Fillbrandt
PSH Energetische Sanierung des PSH
Das PSH ist energetisch nicht gut gerüstet. Zur Aufgabe gehört es Informationen zu sammeln zu möglicher Sanierung, Kostenplanung und Einholen von Kostenvoranschlägen. Ein Teil der Aufgabe ist es auch, Fördermöglichkeiten zu recherchieren und zu analysieren.
ca. 100 Stunden Tobias Fillbrandt